Wie ist ein Westernpad aufgebaut?

Die Polsterung eines Westernpads ist das A und O. Doch wie sieht sie aus ? Was steckt in dem Pad ? Dies ist selbstverständlich von Pad zu Pad unterschiedlich. Wir haben für Euch in eines unserer Pads reingeschaut und dies für Euch dokumentiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufbau eines Westernpads:

Wir haben ein Westernpad aus unserem Sortiment unter die Lupe genommen. Hier handelt es sich um ein Westernpad der preislichen Mittelklasse. Das Desert Rain Westernpad der Firma CSF gibt es in zwei Farben und kostet bei uns im Shop 145,00 €.

Desert Rain von CSF

Die Unterseite besteht aus einem Woll-Misch-Vlies, die Oberseite aus handgewobener Wolle. 

Wir haben das Pad für Euch aufgeschnitten und wollten wissen, wie die Polsterung aufgebaut ist. Das Polstermaterial besteht aus festem, geschäumten Material mit guter Dämpfungsfunktion, das ca. 1cm dick ist. Zusätzlich ist dieses Material in Recyclingfilz eingeschlagen, dieser Filz ist ebenfalls ca. 1cm dick. 

Die Polsterung ist stabil eingesetzt und verrutscht nicht und schlägt keine Falten. Wir finden das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. 

Die “Lebensdauer” eines Westernpads ist für unterschiedlich viele Reitstunden ausgelegt. Je nachdem wie oft Ihr reitet, solltet Ihr immer im Hinterkopf haben, dass die Polsterfunktion mit der Zeit nachlässt und das Pad ausgetauscht werden sollte. 

Für Rat und Tat stehen wir Euch gerne zur Seite:

Kontakt Onlineshop: 

Martina Zehrer

Tel.: 0151-42383271

Kontakt Sattelverkauf:

Maximilian Zehrer

Tel.: 0160-97782863

Facebook
Twitter
Pinterest

Höhenring 24
74214 Berlichingen

+49 151 42383271
info@sattelmax.com

Suchbegriff eingeben